Michael Singer - Holzschutz und Bautenschutz in Wien & NÖ 

Bautenschutz

Boroskopische Bauwerksuntersuchung

Die boroskopische Bauwerksuntersuchung beschreibt das Endoskopieren von Hohlräumen, beschädigten Holzteilen und nicht frei einsehbaren Stellen sowie das Sichtbarmachen von verdeckten Schäden an Bauteilen. Wir arbeiten mit einem speziellen Endoskop, auf dem Schäden direkt am Display des Geräts sichtbar gemacht werden können.

Nach der Untersuchung vor Ort und der Auswertung der Daten stellen wir Ihnen eine ausführliche Dokumentation zusammen.

Restauration von Holzkonstruktionen

Werden Deckenbalken im Bereich der Mauerbank durch Undichtigkeit am Dachfuß infolge von Hausschwamm, Hausbockbefall oder anderen Einwirkungen so geschädigt, daß seine tragende Funktion nicht mehr gewährleistet ist, stehen Hausbesitzer und Architekten oft vor einer großen Herausforderung.

Beispiel Beta-Verfahren
Beispiel für die Anwendung des Beta-Verfahrens

In diesen und ähnlichen Fällen ist eine in den Niederlanden entwickelte Methode – das patentierte Beta-Verfahren – die optimale Lösung. Mittels des Beta-Verfahrens kann wieder eine Verbindung zwischen der Mauerbank und dem gesunden Holz herstellt werden, welche die volle statische Festigkeit eines gesunden Vollholzes gewährleistet.

Das Beta-Verfahren kommt vorwiegend bei kleineren Schäden zur Anwendung, stellt aber auch bei erhaltungswürdigen und denkmalgeschützten Decken den besten Lösungsweg dar.